„Mission H2orizont“ im MINTarium

Siegerteam mit „#Machbar!“ von der Max-Brauer-Schule

 

Ob in der Gruppe Mittelstufe oder der Oberstufe – am Ende entschied die gestoppte Zeit, welches Gefährt die Ladung von einem Liter Wasser am schnellsten ins Ziel brachte.

„NatEx“, „Blowfisch“ und all die anderen fantasievollen Schwimmfahrzeuge tankten H2 und O2 – und los ging´s auf dem 12m langen Wasserparcour in zwei Durchläufen.

Mit leichtem Wind bei freundlichem Wetter war für alle auch ein bisschen Glücksache dabei. In der Mittelstufe siegte „#Machbar!“ von der Max-Brauer-Schule in nur 26,9 Sekunden vor „ MTMW Mädchentrio Mit Wasserflitzer“ (Gymnasium Allermöhe) und „Barracuda“ (STS Lohbrügge).

Schnellster Frachter der Gruppe Oberstufe wurde „Big Nano“ von der Sankt-Ansgar-Schule mit 22,5 Sekunden vor „Flotti-Karotti“ (STS Bergedorf) und dem Team des Maritimen Zentrums Elbinseln (MZE) der Stadtteilschule Wilhelmsburg. Das „MTMW Mädchentrio Mit Wasserflitzer“ gewann zum 2. Platz auch noch den Titel des kreativsten Frachters!

Die Firma Gasnetz Hamburg hatte diesen Wettbewerb gemeinsam mit dem LI/ MINTarium auf dem Gelände der Stadtteilschule Mümmelmannsberg ausgerichtet und die Preisgelder in Höhe von 300 – 800 € gespendet.

Mitmachen lohnt sich also – auch für den Erkenntnisgewinn beim Tüfteln und Bauen der Schiffe und den Spaß beim Wettbewerb.

Im nächsten Jahr gibt es eine neue Wettkampfrunde. Dann heißt es wieder: Leinen los!

Und vielleicht empfiehlt sich vorher der Besuch eines Angebots aus der Schiffbauwerkstatt des MINTariums zur Vorbereitung?

Unter Tel. 040 – 428842 – 120 freuen wir uns auf Ihre Anmeldung.

(Fotos: MINTarium)

Zurück