Spanienreise

Projektreise "Barcelona"

Spanisch lernen, wo spanisch am schönsten ist: in Barcelona Sommer, Palmen, Strand und Kultur...

Alle zwei Jahre fährt ein Team der Fachschaft Spanisch der GSM mit einer Schülergruppe auf Projektreise nach Barcelona. Schon die lange Busfahrt schweißt zusammen und gibt viel Raum zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen. Wir übernachten in einer alten Jugendstilvilla mit traumhaftem Blick auf die Stadt. In dieser Jugendherberge sind wir seit Jahrzehnten gern gesehene Gäste.

Von dort aus führen uns tägliche Erkundungen kreuz und quer durch die Stadt. Vorbereitet wird der Besuch einzelner Sehenswürdigkeiten durch Präsentationen im Spanischunterricht. Vor Ort gibt es somit Experten, die sich mit einem Thema befasst haben und die Mitschüler so über die Sehenswürdigkeiten informieren können.

Durch Interviews und verschiedene Aufgaben, die in Gruppen bearbeitet werden, kommen die Schüler mit der spanischen Kultur und Sprache noch enger in Kontakt. Ein Besuch der Sagrada Familia – dem Wahrzeichen Barcelonas, des Camp Nou, des Parque Güell und einiger Bauwerke der Stadt dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Bei den Festlichkeiten der Fiesta de la Mercé mit Umzügen, Feuerwerken, Konzerten und verschiedenen anderen Veranstaltungen lernen die Schüler dazu noch volkstümliche Bräuche und Feiern kennen. Und dass trotz der vielen Aktivitäten auch noch Zeit zum Shoppen bleibt, macht die Reise nur noch umso schöner.